Ausgabe 8 | 21.09.2004 | ISSN 1610-5915

Liebe Leser,

lauter gute Nachrichten:

Inzwischen sind mehr als die Hälfte aller Deutschen online und werden nach Prognosen der GfK noch in diesem Jahr über 11 Milliarden Euro im Internet ausgeben. Im ersten Halbjahr waren es bereits 5,3 Milliarden und das Weih- nachtsgeschäft, auf das bekanntlich etwa ein Viertel des Jahresumsatzes entfällt, steht noch vor der Tür.

Die dritte gute Nachricht: Gemeinsam mit Trusted Shops ® haben wir ein PR-Angebot speziell für Online-Shops entwickelt. Es enthält genau die Leistungen, mit denen wir in der Vergangenheit die größten Erfolge erzielen konnten und weist ein unglaublich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

Aktuell sind nur noch zwei "Slots" frei. Wenn Sie also Betreiber eines Online-Shops sind und noch rechtzeitig vor Weihnachten auf die Geschenktipp-Seiten in den Publikumsmagazinen kommen wollen, dann sollten Sie keine Sekunde länger warten.

Zehn weitere Instrumente zur Steigerung Ihrer Besucherzahlen und Kundengewinnung stellt Ihnen heute unser Kolumnist Corey Rudl, Online-Marketing-Experte aus den USA, vor.

Und zu guter Letzt verrät uns eine Studie von Procter & Gamble, dass Jugendliche einem Fremden in einem Chatroom mehr Vertrauen schenken als TV-Werbung. Wir haben diese Meldung - ohne Worte - mit einer kleinen Illustration kommentiert.

Es grüßt Sie herzlich aus Hannover,


Ulf-Hendrik Schrader
Ulf-Hendrik Schrader
PR-Berater

Inhaltsverzeichnis
 
 Trusted Shops ® und prdienst.de ® präsentieren:
 PR-Paket speziell für Online-Shops

Trusted Shops und prdienst.de Am 01. September haben Trusted Shops ®, Europas Marktführer bei der Zertifizierung von Online-Shops, und prdienst.de ® ein gemeinsam entwickeltes Angebot präsentiert:

Ein umfangreiches PR-Paket, das speziell für Online-Shops konzipiert wurde und genau die Leistungen umfasst, mit denen prdienst.de ® in seiner fünfjährigen Agenturgeschichte die größten Erfolge erzielt hat.

Das Angebot richtet sich wegen der von Trusted Shops ® eingebrachten Leistungen exklusiv an zertifizierte Online-Shops. Noch nicht zertifizierte Shops können das jetzt mit einem Preisvorteil von 10% nachholen oder Kontakt mit uns aufnehmen. Wir bereiten ein vergleichbares Angebot gerade auch für unzertifizierte Shops vor.

Mehr Kunden zum Weihnachtsgeschäft

Auch dieses Jahr wird wieder ein Viertel aller E-Commerce-Umsätze in der Weihnachtszeit erwirtschaftet werden. Wie viele unserer Kunden stecken Sie wahrscheinlich auch schon mitten in den Vorbereitungen für diese heißeste Phase des Jahres.

Wussten Sie, dass Sie jetzt zu nicht einmal dem Fünftel der Kosten einer einzigen Anzeige in der Tomorrow Ihre Werbe- planung um professionelle Pressearbeit ergänzen können?

Durch eine minimale Umschichtung in Ihrem Werbebudget erhalten Sie die reale Chance auf zahlreiche bebilderte Empfehlungen Ihres Shops oder eines Ihrer Produkte. Denn zahlreiche Medien veröffentlichen vor Weihnachten Sonderseiten mit Geschenk-Ideen und Tipps zum Einkauf. Und Ihr Shop kann mit dabei sein!

Nutzen Sie als Mitglied von Trusted Shops ® unser Angebot, oder fragen Sie uns nach unserer Alternative für unzertifizierte Shops. Eine so hochwertige Dienstleistung für PR hat es zuvor noch nie zu einem so günstigen Preis gegeben.

Überzeugen Sie sich selbst...

Viel Zeit bleibt allerdings nicht, denn nur bis Ende September sind die Chancen auf kostenlose Veröffentlichungen noch optimal. Es wäre schade, wenn Sie den besten Zeitpunkt verpassen würden.

Prüfen Sie jetzt unser Angebot - und beachten Sie bitte, dass die Kapazitäten begrenzt sind. Wenn das Kontingent erschöpft ist, werden keine Buchungen mehr angenommen.

Quelle: Trusted Shops, eigene Recherche.

Inhaltsverzeichnis
 
 Chatrooms bei Jugendlichen glaubhafter als TV-Werbung

Junge Menschen vertrauen nicht mehr der TV-Werbung und holen sich wichtige Informationen mittlerweile anderswo. Dies haben umfangreiche Erhebungen des Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble (P&G) ergeben.

Der Generationen-Gap zwischen Älteren und Menschen unter 25 Jahren zeigt sich nun auch im Vertrauen in die Medien. Es geht um die Glaubwürdigkeit des jeweiligen Mediums.

So habe das Internet an inhaltlicher Bedeutung dazugewonnen und Jugendliche würden einem Unbekannten in einem Chatroom mehr Glauben schenken als einer TV-Werbung, sagt die P&G-Marketingleiterin Roisin Donnelly. Der jugendliche Medienkonsument sei mittlerweile weitaus kritischer.

Bei einer Promotion des Toiletten-Papiers Charmin hatte P&G deswegen schon vor vier Jahren auch Exemplare an so genannte "Chat-Leader" verteilt, die als einflussreiche Menschen in ihrem sozialen Umfeld gelten. Diese wurden via Marktforschung ausfindig gemacht und in die Promotion mit einbezogen.

Quelle: MediaGuardian

Inhaltsverzeichnis
 
 Neu im Team: Peter Montag (PR-Referent DAPR)

Wir begrüßen ganz herzlich unseren neuen Kollegen Peter Montag. Nach erfolgreichem Abschluss seines politik- und kunstwissen- schaftlichen Studiums hat er 1997 die Zusatzqualifikation "Referent für Öffentlichkeitsarbeit/PR" erworben.

Seine letzten beruflichen Stationen waren der Paritätische Wohlfahrtsverband, der Kunstverein Gifhorn, der Deutsche Kinderschutzbund und die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft.

Herr Montag wird unser Team mit viel Engagement, neuen Ideen und nicht zuletzt seiner reichen Verbandserfahrung unterstützen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Quelle: Eigene Recherche.

Inhaltsverzeichnis
 
 Zahlen: ARD/ZDF-Online-Studie 2004



Anteil der Online-Nutzer auf 55,3% gestiegen

35,7 Millionen Erwachsene, das sind 55,3 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren, sind online. Besonders hohe Zuwachsraten sind in den neuen Bundesländern festzustellen. Mit einer Internetverbreitung von 52,3 Prozent hat sich die Nutzung dort nahezu an das Niveau der alten Bundesländer (56,1 %) angeglichen. Nach wie vor wird das Internet am häufigsten von 14- bis 19-Jährigen (94,7%) und Berufstätigen (73,4%) genutzt, am wenigsten von Über-60-Jährigen (14,5%) und Nicht-Berufstätigen (22,9%).

Rückgang der Nutzungsdauer um 4,4%

Die Zeit, die die Deutschen dem Netz widmen, ist 2004 erstmals gesunken. Im Schnitt verbringt jeder Erwachsene täglich 43 Minuten (2003: 45 Minuten) im Internet. Gleichzeitig stieg der Fernsehkonsum von 221 Minuten im ersten Halbjahr 2003 auf 230 Minuten im ersten Halbjahr 2004 an, während die Radionutzung mit 196 Minuten täglich zumindest stabil bleibt. Eine Verdrängung der klassischen Medien durch das Internet kann also momentan nicht beobachtet werden.

Zahlungsbereitschaft weiter gesunken

Insgesamt sind die Nutzer heute weniger bereit, für Online-Angebote zu zahlen. Die Zahlungsbereitschaft für kostenpflichtige Angebote sank in den letzten drei Jahren um ein Drittel auf heute 18 Prozent.

Konsum auf dem Vormarsch

Für den größten Teil der Internetnutzer steht die Kommunikation und die Informationsbeschaffung im Vordergrund. Deutlich zugelegt hat in den letzten Jahren der Zugang zu Märkten und Produkten sowie zu internetspezifischen Serviceleistungen. Unterhaltungsangebote spielen weiterhin eine geringe Rolle.

5,5 unterschiedliche Webseiten je Sitzung

Die meisten Nutzer steuern gezielt ihre Lieblingsadressen an. Entsprechend ist die Anzahl der je Sitzung aufgerufenen Seiten in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken (2000: 7,1 Seiten; 2004: 5,5 Seiten). Die Studie führt dies unter anderem auf die Struktur der heutigen Internet-Klientel zurück: Über die Hälfte der Online-Nutzer weist nur geringe Erfahrung mit den Web-Angeboten auf.

Quelle: Bayerischer Rundfunk Medienforschung
Inhaltsverzeichnis
 
 GfK: Online-Einkauf gewinnt an Marktbedeutung

Deutsche Konsumenten haben im 1. Halbjahr 2004 im Internet für über 5,3 Milliarden Euro eingekauft. Für das Gesamtjahr 2004 wird ein Umsatz von über 11 Milliarden Euro prognostiziert. Dies ergibt eine Hochrechnung der GfK Panel Services Consumer Research aus einer kontinuierlichen Erhebung des Kaufverhaltens bei 10.000 Internet-Nutzern.

Steigerung um 60 Prozent

Der Einkauf über das Internet ist weiter gestiegen. Im Vergleich zum 1. Halbjahr 2003 steigerte der Handel via Internet mit Textilien, Elektroartikeln und Hartwaren seinen Anteil um mehr als 60 Prozent. Da sich die Verbraucher in Bezug auf Einkaufen und Anschaffungen nach wie vor eher zurückhalten, geht die intensivere Nutzung des Internets als Einkaufsstätte zu Lasten des stationären Handels und des Versandhandels. Beide haben insgesamt deutlich an Umsatz eingebüßt.

Online-Auktionen bei etwa 25% Marktanteil

Zunehmend gewinnen auch Internetauktionen an Bedeutung. Mittlerweile geben die deutschen Internet-Nutzer etwa jeden vierten Euro im Netz bei Auktionen aus. Hier werden nicht nur Neuprodukte oder tatsächliche Secondhand-Ware, sondern in immer größerem Maße "neuwertige" Gebrauchtgüter gehandelt. Dieser private Secondhand-Markt entzieht dem Handel zusätzliches Geschäft, das die Verbraucher sonst wahrscheinlich in Neuanschaffungen investiert hätten.

Quelle: GfK

Inhaltsverzeichnis
 
 Empfehlung: marke-x Internet-Marketing Newsletter

Wenn Sie sich beruflich mit Online-Marketing beschäftigen, werden Sie den Namen Sascha Langner sicher schon einmal gehört haben. Langner ist Autor zweier Fachbücher zum Thema Internet-Marketing und schreibt u.a. für Dr. Web, Aquisa und ECIN.

Sein kostenloser marke-x Newsletter informiert monatlich 4.000 Abonnenten über neue Online-Strategien und -Taktiken. Der Schwerpunkt der gut recherchierten Artikel liegt auf Tipps und Tricks, mit denen kosteneffizient mehr Produkte und Dienstleistungen über das Internet verkauft werden können.

Im Archiv stehen über 650 praxisnahe Artikel, aus denen selbst erfahrene Online-Marketer noch eine Menge Wissen ziehen können.

Ich habe im Internet selten so guten Content gefunden. Auch nicht auf kostenpflichtigen Seiten. Überzeugen Sie sich selbst: www.marke-x.de.

Quelle: Eigene Recherche.

Inhaltsverzeichnis
 
 Webtipp: Gestohlene Ideen finden im Internet

Wer viel im Internet publiziert, geht das Risiko ein, dass seine Artikel und sein Wissen für andere Zwecke missbraucht werden. Per Copy & Paste wandern die eigenen Texte ohne großen Aufwand auf die Sites von dreisten Dieben.

Herauszufinden, wo und wie Ideenräuber zuschlagen, war in der Vergangenheit sehr aufwändig und häufig reiner Zufall. Doch damit ist jetzt Schluss:
Wer ungewollten Kopien auf die Schliche kommen will, kann jetzt das Netz mit einer komfortablen Plagiats-Suchmaschine erkunden.

Copyscape.com tritt an, um Urheberrechtsverletzern das Handwerk zu legen. Und es funktioniert: Bei Eingabe von nur ein paar Artikel-URLs fanden sich schnell ein paar Seiten, die marke-X Artikel mit leichten Abänderungen für ihre Zwecke einsetzen - ohne den geringsten Hinweis auf die Quelle zu geben.

Quelle: marke-x.de

Inhaltsverzeichnis
 
 Serie: Corey Rudls E-Marketing Kolumne

Corey Rudl Corey Rudl ist der bekannteste Online-Marketer Amerikas. Er betreibt vier erfolgreiche Online-Businesses, die monatlich mehr als 1,8 Millionen Besucher anziehen und jährlich über 6,6 Millionen USD umsetzen.

Darüber hinaus ist Corey Autor des best- verkauften E-Marketing-Kurses online.

Wir freuen uns sehr, Corey Rudl für eine feste Kolumne in unserem Online-PR Newsletter gewonnen zu haben.

"Turn Your Site into a Visitor Magnet and Attract Swarms of Qualified Traffic with Our Top 10 FREE Traffic Generation Tactics!"

No matter how cool your site is or how fabulous your product is, you're not going to generate enough sales to make your business viable unless you get traffic! You have to get the word out about your site and give people a reason to visit it, or else you'll go the way of the dodo.

The good news is, there are lots of ways to effectively advertise your site online and drive tons of "qualified" traffic to your site -- free.

("Qualified" traffic consists of people who belong to your target niche market and are most likely to buy the products or services you offer -- THESE are the people you want coming to your site!)

As more and more people turn to the Internet as their first shopping choice, enterprising entrepreneurs are coming up with increasingly ingenious ways to attract visitors to their sites.

In this article, you'll discover how YOU can use these tactics to turn your site into one of the "main attractions" for your niche market -- without spending a dime!

Let the "Top 10" countdown begin!

Traffic generation tactic #10:

Use viral marketing strategies to "infect" people with the desire to learn more about your product!

These days, viral marketing messages are spreading through the Web like wildfire. Viral marketing is any type of advertising that is "self-perpetuating," compelling people to share it with others so that it spreads through a community like a virus -- but a good one!

Hotmail.com is a textbook example of viral marketing on the Internet. Hotmail was one of the first free e-mail services on the Web. In its first one and a half years, Hotmail managed to sign up an incredible 12 million subscribers!

How did it accomplish this? Simple: At the end of every e-mail, Hotmail included the following message:

Get your private, free e-mail at http://www.hotmail.com

This encouraged everyone who received an e-mail to sign up for the free service themselves.

Large companies use viral marketing messages to perpetuate awareness of their brand, often by creating humorous videos or animation clips that people send to their friends for a laugh.

Some smaller companies have also used this strategy successfully.

An example is "Homestar Runner", a small business that's created a set of cartoon characters and animated shorts that circulate around the Web, encouraging people to visit the main site and buy the company's merchandise. You can check out Homestar Runner at: http://www.homestarrunner.com

If you like to play around with video or animation, you might think about adopting this strategy to generate interest in your own product.

Just keep in mind that it can be very difficult to determine the exact return on investment for viral marketing campaigns, since it's impossible to keep track of where the ad goes.

This type of viral marketing is good for generating interest in your site and products, but it doesn't always translate into immediate sales.

To see more examples of viral marketing, check out the following sites (warning: part of the popularity of some viral ads is their "cheeky" or risque nature. Some viral ads contain material that viewers may find offensive):

ViralBank
Go here to discover "the web's most entertaining e-mails"! This site features images, video, games, microsites, and text e-mails that have spread virally through the Internet.

ViralMeister
This site features a list of news items concerning the latest viral ad campaigns as well as a sampling of popular viral ads circulating the Web. Visitors are invited to submit "funny or cool videos, images, jokes or anecdotes" to be featured on the site.

Lycos Viral Chart
Offers a top 10 list of "cheeky" viral e-mails, as well as viral campaigns listed under other headings, such as "New Releases" and "Celebrities." Visitors are invited to submit viral ads for review and vote on the best campaigns.

Traffic generation tactic #9:

Use online business networking communities to hook up with other entrepreneurs for link swaps and joint marketing ventures

Business networking communities are springing up all over the Web. They're similar to dating or social networking sites, but are used by entrepreneurs to find other businesspeople with whom they can establish mutually beneficial business relationships.

Sites like these can offer great opportunities for entrepreneurs to set up joint marketing ventures with like-minded businesses, or simply to find link-swap partners who can help drive more traffic to their sites.

(We'll be looking at link swapping in greater detail later on, in case you're not familiar with this effective traffic generation tactic).

Business networking communities can also help generate traffic by allowing their members to create personal profile pages with links to their main business sites. These links can improve a site's ranking with the major search engines.

If you decide to join a networking community, be sure to partner with people whose business is complementary to your own. Their site has to attract visitors who are likely to become your customers as well.

For example, it probably won't do you any good to have your all-vegetarian tofu burgers featured on a Cattle Rancher's Association site!

Here is a german business networking community you may want to check out: openBC.

Traffic generation tactic #8:

Become a recognized "name" in your niche market by participating in newsgroups, discussion forums, or blogging networks

A great way to establish an online identity and develop relationships with your potential customer base is by taking part in newsgroups and discussion forums or starting up a blog related to your niche market.

These tools can really help you communicate directly with your niche market and discover what their wants and needs are.

For example, if you sell special mountain biking shoes, spend some time hanging out in mountain biking forums -- that's where your target market's going to be!

Or you could start your own blog in which you describe your latest mountain biking adventures -- complete with attention-grabbing photos, of course!

You could even combine the two tactics and generate interest in your blog by mentioning it in forums and newsgroups.

However, most newsgroups, blog networks, and discussion forums do NOT allow people to blatantly advertise in them!

If you want to generate traffic through these sites, the best way to do it is to offer friendly, useful advice to people who express a need for something, and then include a subtle link to your business site at the end of all your messages.

If people like what you say, they may decide to visit your site and check out your products or services.

Taking part in newsgroups, forums and blogs can be very time-consuming, but can still be a great way to establish a name for yourself in your niche market.

Traffic generation tactic #7:

Get your visitors to tell their friends about you!

A good way to drive visitors to your site is to ask your existing customer base to do it for you!

There are lots of sites that offer free "tell-a-friend" buttons you can place directly on your site, in order to encourage your visitors to send e-mails to their friends telling them about your site.

If your site offers a free opt-in newsletter, contest, quiz, or "tip of the day" -- in other words, any information that people will want to share because it's fun, valuable, or exciting -- include a "send to a friend" button in that feature as well.

It's a great way to get the word out about your site to as many people as possible -- and there is nothing more powerful than a personal recommendation from a friend or colleague.

Traffic generation tactic #6:

Encourage people to "get busy" with your site with interactive traffic generators

One of the best ways to get traffic to your site is to offer valuable content that's updated on a regular basis, so that your visitors are prompted to pay frequent return visits to see what new information you have available.

Provide content that's relevant to your industry, such as articles, product reviews, or "how-to" advice columns -- anything you think your visitors will find useful or entertaining.

As you develop your collection of written content, consider placing it in a searchable archive so that your visitors can access past articles and product reviews.

This will encourage people to think of your site not only as a place where they can buy things, but also as a valuable source of information.

You should also consider offering other free resources to attract your target audience. Remember, the most powerful word in a marketer's arsenal is "free"! The more useful tools and resources you offer your visitors, the more they'll appreciate your site.

Offer fun or helpful interactive tools that relate to the purpose of your site. For example:

  • If you sell recipe books or kitchenware, include a measurement converter that easily allows people to convert imperial measurements to metric and vice versa.
     
  • If you sell clothing, include a size converter that shows how the clothing sizes compare to measurement systems used in different countries. (For example, a woman's size 10 in the U.S. is equal to a size 12 in the UK and a size 40 elsewhere in Europe!)
     
  • If you sell scuba gear or sailing goods, link to current tide and weather information.
     
  • If you sell books on philosophy or self-improvement, include IQ tests or quizzes that determine personality types.
     
  • If you sell education products, include interactive math or grammar games and other fun learning tools.
This strategy tends to be better for getting repeat traffic than for attracting new visitors, but if you include a "tell-a-friend" button with your interactive traffic generator, you may prompt visitors to share the news about your site with others -- and get them to drive new traffic to your site for you!

Traffic generation tactic #5:

Increase your site's exposure by swapping links with other sites

If you want your site to be seen by as many potential customers as possible, try to get it mentioned on sites they're likely to visit. You want to find sites that are related to yours, but not competing with it.

For example, if you sell ski goggles, try to get your product mentioned on alpine tourism sites, sites that sell skis, boots and poles, and sites that sell winter clothing -- but not on other sites that sell ski goggles!

A great way to get your site mentioned on other sites is to contact those sites directly and offer to "link swap" with them. Tell them you'll put a link to their site on your site if they'll do the same for you.

Not only will this generate a lot of increased exposure for your site -- it can also boost your ranking with the search engines.

Search the Web for sites that cater to your niche market -- AND that get a lot of traffic! If you own a souvenir shop, for example, see if you can get your site listed on local hotel and restaurant sites, as well as other travel and hospitality sites tourists are likely to visit.

Traffic generation tactic #4:

Get the message out about your site by giving away free content

One of the best ways to make sure your site gets mentioned on other sites is to offer them valuable free content.

Many online business owners are happy to get quality information to put on their site or in their opt-in newsletters so offer them some of the regularly updated content you've posted on your own site (as suggested in Traffic Generation Tactic #6).

By providing other site owners with free articles, product reviews, or advice columns, you'll be doing them a favor -- as well as increasing the exposure of your own site!

Try to get your content published on popular web sites or in newsletters that have huge mailing lists.

Before you offer your content, do a little research to discover how much traffic the site gets, and how many people subscribe to the site's opt-in newsletter.

Try to find out which sites are the "hot spots" in your niche market -- THAT'S where you want your articles to be published!

IMPORTANT NOTE: Remember, this tactic will ONLY work if you include your contact info and a link to your site at the end of every article!

That'll make it easy for people to visit your site and learn more about the products or services you sell -- so make sure that every site or e-zine that publishes your content includes this contact info and link.

Traffic generation tactic #3:

Be one of the first sites people see listed when they search your keywords in the free search engines

The free search engines such as Google, Yahoo!, and MSN are still one of the most effective ways to get the word out about your site. There are lots of different techniques you can use to ensure you get a good ranking with the free search engines. For example, you can...

  • Submit your site to the free search engines and online directories
  • Optimize your web site so that it's easily indexed by search engine spiders
  • Pay close attention to your keyword inclusion and placement
  • Create content-rich "information pages" to direct traffic to your site
... And these are just a few tactics that will help you improve your search engine ranking!

You can spend the time needed to do all this work yourself, or you can use software that will do the job for you.

Traffic generation tactic #2:

Use e-mail promotions to present your visitors with offers they CAN'T refuse!

Yes, it's true: E-mail promotions are one of the top two ways to attract qualified traffic to your site. If you have list of customer or subscriber e-mail addresses, then you're set!

People who have visited your site and signed up for your newsletter (or a contest or survey) are far more likely to buy than someone who has never heard of your site before. It's essential that you stay in touch with these people!

Encourage visitors to frequently return to your site by e-mailing them attractive promotional offers, such as e-coupons or discounts on new products you're offering... notification of a sale or a contest you're running... even free services or products you've decided to give away to a limited number of people!

You can manage your mailing list and automate your e-mail promotions using software like Mailloop.

To learn more about how to build a substantial list of opt-in e-mail addresses and for more advanced strategies, you'll want to read The Insider Secrets to E-mail Marketing.

And now, the time has come for...

Traffic generation tactic #1 (drum roll please...):

Build an army of affiliates to drive TONS of traffic to your site for you!

Without a doubt, affiliate-marketing is the BEST way to increase your site's exposure! You can get your affiliates to drive qualified traffic to your site using ALL the free techniques we've mentioned so far, as well as other effective paid advertising techniques.

You can literally get your affiliates to do ALL your marketing for you!

In fact, one of our most successful clients doesn't spend ANY time optimizing his site for the free search engines -- he lets his affiliates do it for him! '

Many of them go to great lengths to make sure their sites are highly ranked -- and because they all link to his site, they boost his search engine ranking as well!

And the best thing about affiliate programs is that you don't pay your affiliates a dime for all the work they do unless they help you make a sale!

It really is a win-win proposition: The more sales your affiliates help you make, the more money they earn as well.

For more on growing your own affiliate program, check out The Insider Secrets to Marketing Your Business on the Internet, which is filled with lots of in-depth information on how to start up and make the most of your own affiliate program.

Final thoughts

In order to maximize your site's exposure, it's best to use a combination of the tactics listed above.

For example, if you're sending out an e-mail promotion, you may want to include a "tell-a-friend" option in the e-mail so that the people on your mailing list will send the promotion to others.

If you have an affiliate program, ask your affiliates to post your articles and product reviews on their sites in order to help you build a reputation for yourself as an industry expert.

Remember: When it comes to online marketing, there are three words you need to keep in mind: LOCATION, LOCATION, LOCATION!

Your site has to be mentioned often in places where your niche market hangs out if you want your site to be seen by as many potential customers as possible.

If you think you could be doing more to boost your site's traffic numbers (and really, who couldn't?), start putting these Top 10 Traffic Generation Tactics to work for you today -- then sit back and enjoy all that free traffic coming your way!

Have fun!

Besuchen Sie auch Coreys Marketing-Tipps Website. Dort erwarten Sie ebenso umfassende wie exakte Informationen über den Auf- und Ausbau Ihres eigenen profitablen Online-Businesses.

Inhaltsverzeichnis
 
 Inhalt dieser Ausgabe:

Neu: PR-Paket für Online-Shops
Jugend: Chat glaubhafter als Werbung
Vorgestellt: PR-Referent Peter Montag
Zahlen: ARD/ZDF-Online-Studie 2004
GfK: Online-Einkauf gewinnt Bedeutung
Webtipp: marke-x Newsletter
Webtipp: Online gestohlene Ideen finden
Corey Rudls Kolumne
Exklusive Rabatte für Abonnenten
Newsletter abbestellen
Impressum

Schreiben Sie uns Ihre Anregungen
für die nächste Ausgabe!
 Empfehlen Sie den Online-PR Newsletter:

Leiten Sie einfach diese Email an Ihre
Kolleg(inn)en und Geschäftsfreunde
weiter oder senden Sie ihnen einen
Link auf diese Seite.
 Kostenfreie prdienst.de-Hotline:
Hotline-Mitarbeiter

Unser freundliches Team ist werktäglich von 10:00 bis 18:00 Uhr für Sie da.

Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen
zu unseren Services. Wir freuen uns auf
Sie unter: 0800 7734367
 Aktualisieren Sie Ihr Abonnement:

Diese Funktion ist im Archiv nicht aktiviert!
 
 Benefits für unsere Abonnenten:

Mit den folgenden Anbietern konnten wir exklusive Sonderkonditionen für unsere Abonnenten vereinbaren:



10% Rabatt

Trusted Shops ist das führende Internet-Gütesiegel mit Geld-zurück-Garantie für Online-Kunden.
Setzen Sie schon ab 44 Euro/Monat ein Zeichen für die Sicherheit Ihres Angebots und erhalten Sie bis zu 70 Prozent mehr Bestellungen. Mehr Informationen.



5% Rabatt

Das renommierte Marktforschungsinstitut befragt mit dem ComCult Online-Access-Panel Ihre Zielgruppe(n) und ermöglicht Ihnen eine ebenso gezielte wie kosten- günstige Marktanalyse.
Nutzen Sie die Vorteile dieser schnellen und preiswerten Befragungsform im Internet mit einem professionellen und erfahrenen Marktforschungsinstitut für die Neuen Medien. Mehr Informationen.



10% Rabatt

Wir versenden und verwalten diesen Newsletter mit aconon® mail. Die Entscheidung für diese herausragende Software fiel nach einer eingehenden Marktanalyse.
Wir freuen uns daher besonders, dass es uns gelungen ist, für unsere Kunden und Abonnenten einen exklusiven Rabatt von 10% auf alle aconon® Produkte auszuhandeln. Mehr Informationen.



10% Rabatt

Machen Sie mehr aus Ihrem Online-Shop mit dem Optimierungs-Paket von Ideal Observer: Auf Basis umfangreicher Analysen erarbeitet Ideal Observer detaillierte Empfehlungen zur Optimierung der Konversionsraten und Kundenbindung. Mehr Informationen.



10% Rabatt

Explido Webmarketing ist (nicht nur) einer der führenden deutschen Suchmaschinen-Optimierer (SEOs). Als "Traffic Manager" führt das Unternehmen neben diversen Maßnahmen zur gezielten Trafficsteigerung auch eine kontinuierliche Analyse und Optimierung durch.
Das hierzu verwendete Echtzeit-Controlling-Tool Visittracker ist auch gesondert buchbar. Mehr Informationen.



5% Rabatt

Das Angebot Hörfunk-PR beinhaltet die Konzeption und Produktion eines Hörfunk- beitrages sowie einiger Vorschläge für eine Anmoderation. Der Beitrag hat eine Länge von ca. 1,5 Minuten und wird an ca. 200 private Radiosender zur kostenfreien Verwendung weitergeleitet. Die durch- schnittlich erzielbare Reichweite liegt erfahrungsgemäß bei einer Stunden- reichweite von 0,5 Mio. Hörern.
Mehr Informationen.
 Wie nutzen Sie diese Vorteile?

Weisen Sie bei Ihrem Auftrag einfach darauf hin, dass Sie Abonnent dieses Newsletters sind. Dann erhalten Sie sofort den oben genannten Rabatt auf die jeweilige Leistung bzw. Sofware. So unkompliziert kann sparen sein.
 Anbieter:

Sie bieten eine interessante Leistung an und möchten unseren Abonnenten ebenfalls Sonderkonditionen gewähren? Dann schreiben Sie uns.
 Partner-Newsletter:

marke-X Newsletter
Fachartikel und ausgezeichnete Linktipps von E-Marketing-Experte Sascha Langner.

Online-Marketing-Praxis Newsletter
Tutorials, Studien, Tricks und Fachartikel zum Thema Online-Marketing.

newsmarketing.de Newsletter
News, Artikel und Angebote rund um das Newsletter-Marketing.
 
 Impressum:

Der Online-PR Newsletter ist eine elektronische Publikation der

Kommunikationsagentur Schrader
Braunstraße 6A
30169 Hannover
Tel +49 (0)511 923 999 -17
Fax +49 (0)511 923 999 -79
http://www.prdienst.de

Alle Texte und Daten unterliegen dem Urheberrecht und dürfen nur mit Quel-lenangabe weiterverwendet werden. Verantwortlich für den Inhalt ist
Ulf-Hendrik Schrader.
  © 2004 prdienst.de  |  ISSN 1610-5915  |  1.987 Abonnenten (+221) powered by aconon® mail